Nachwuchs für die künstliche Intelligenz

Mit exzellenter Lehre betreibt Matthias Hein Standortpflege

Wenn Prof. Dr. Matthias Hein über seine Studierenden spricht, fangen seine Augen an zu leuchten. „Für mich persönlich ist es immer ein sehr befriedigendes Gefühl, wenn man jungen Menschen etwas beibringen kann“, meint der Koordinator des internationalen Masterstudiengangs Maschinelles Lernen an der Universität Tübingen. Zusammen mit Kolleg:innen hat er den Studiengang aus der Taufe gehoben und freut sich aktuell über die ersten Abgänger:innen. Sie sind geprägt in einem Umfeld, in dem auch ethische und rechtliche Fragen rund um das Thema künstliche Intelligenz (KI) eine wichtige Rolle spielen. Ihr Wissen tragen sie weiter und stärken so den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – und die Weiterentwicklung des Cyber Valley Ökosystems.

Video

Thumb ticker sm prof hein mpi52
University of Tübingen

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md philipp hennig portraits 1 856px

KI-Forscher Philipp Hennig erhält ERC Consolidator Grant ...

Datensparsamkeit für künstliche Intelligenz
Arrow left
Thumb ticker md 240126 lab tour petra olschowsi img 1767 small size

Wissenschaftsministerin Olschowski besucht Cyber Valley i...

Blick in die Zukunft intelligener Systeme und der KI-Forschung
Arrow left
Thumb ticker md sustainability  1

Cyber Valley ist der WIN Charta Initiative beigetreten

Weitere Stärkung der Nachhaltigkeit
Arrow left